Finale: Sonderzug nach Mannheim
„Ein Pokalfinale in Mannheim würd ich mir natürlich überhaupt nicht nehmen lassen. Da würde ich zu Fuß hingehen“, sagte PALMBERG-Chef Uwe Blaumann schon letzte Saison. Am Sonntag, 29. Januar 2017 darf er tatsächlich zum großen Showdown in den Süden. Zu Fuß gehen muss er aber nicht, ebenso wenig wie die Fans des SSC Palmberg Schwerin. Denn der Verein hat einen absoluten Hammerdeal eingefädelt: einen Sonderzug nach Mannheim!

Wir wollen wieder ne Gelbe Wand im Pokalfinale, die unser Team zum Sieg trommelt, genau wie 2013!“, sagt SSC-Geschäftsführer Andreas Burkard. „Es wär supercool, wenn wir es schaffen, noch mehr als die 1 000 Leute vor Ort zu haben, die damals dabei waren. Deshalb haben wir von der Bahn einen Sonderzug nur für SSC-Fans gemietet, der alle nonstop nach Mannheim und wieder nach Hause bringt, und zwar für einen extrem fairen Preis.“

Ab Montag, 12. Dezember 2016 Punkt 13 Uhr sind in den löwenapotheken Am Bahnhof und im Sieben-Seen-Center sowie bei Sewert Reisen in der Marienplatz Galerie zwei verschiedene Fanpakete für den Sonderzug erhältlich:

  • Für 40 Euro gibt es ein Hin- und Rückfahrticket und eine Eintrittskarte der Kategorie 3.
  • Für 50 Euro enthält das Mannheim-Paket für SSC-Fans die Zugfahrt und ein Ticket der Kategorie 1 und 2.

„Wir werden hoffentlich bis zu 1 000 Pakete in den Verkauf geben können. Voraussichtlich startet der Zug am 29. Januar morgens in Schwerin, damit wir auf jeden Fall pünktlich zum Anpfiff um 14 Uhr in Mannheim sind. Zurück geht es abends nach der Siegerehrung, so dass wir in der Nacht bzw. am frühen Morgen wieder in Schwerin landen. Die genauen Details, Fahrtzeiten und Strecke geben wir zeitnah bekannt“, so Andreas Burkard.

Und ein Fan kann sogar einen Sitz im Sonderzug gewinnen!

Der Verkauf der Tickets läuft bis maximal 14. Januar 2017. Unter allen Fans, die ihr Paket schon bis zum 27. Dezember 2016 kaufen und den dazugehörigen Anmeldezettel ausfüllen, verlosen wir zum Heimspiel gegen Wiesbaden am 28. Dezember 2016 ein Freipaket inklusive Zugticket & Eintrittskarte! Der Gewinner kann sich dann aussuchen, ob er den Preis für sein schon gekauftes Paket erstattet haben möchte oder das zusätzliche Paket nimmt.

SSC-Trainer Felix Koslowski hofft inständig auf einen proppenvollen Zug: „Wir setzen auf unsere Fans, dass sie uns wie schon im Halbfinale in Potsdam auch in Mannheim ein echtes Heimspiel bescheren und uns zum Pokalsieg tragen!“

Und nun stehen sie fest, die Abfahrtszeiten des Sonderzugs:

Abfahrt in Schwerin Hbf: 29. Januar, 3:11 Uhr (vorr. Gleis 4*)

Ankunft in Mannheim: 29. Januar, 12:20 Uhr (vorr. Gleis 1*)

Abfahrt aus Mannheim: 29. Januar, 20:37 Uhr (vorr. Gleis 1*)

Ankunft in Schwerin Hbf: 30. Januar, 5:49 Uhr

*bitte beachten Sie die Lautsprecherdurchsagen.

Spielmodus und Infos │DVV Pokal

Die Bundesligisten sind automatisch für das Achtelfinale qualifiziert. In dieser ersten Hauptrunde stehen außerdem die Sieger der Qualifikation. Die Qualifikation wird in acht regionalen Wettbewerben (Nord, Nordwest, Nordost, West, Ost, Südwest, Südost, Süd) ausgespielt, deren Sieger die Teilnehmer an der Hauptrunde ausspielen. Der Wettbewerb wird im K.-o.-System bis zum Finale fortgesetzt. In den ersten beiden Runden hat jeweils die Mannschaft aus der niedrigeren Klasse Heimrecht.

Die Teams des VC Olympia Berlin, in denen die Junioren-Nationalmannschaften spielen, nehmen nicht am DVV-Pokal teil.

Weitere Infos unter: www.dvv-pokal.de