Zwei Chancen auf Finaleinzug

29. März 2021
Neuigkeit teilen:

© Foto: Cornelius Kettler

Die Ausgangssituation ist vielversprechend, nach dem 3:0-Heimsieg vom Samstag geht der SSC Palmberg Schwerin am Dienstag mit viel Selbstvertrauen die Auswärtsaufgabe in Stuttgart an.

3:0 klingt zunächst sehr deutlich, doch die erste Halbfinalpartie gegen die nach der Hauptrunde leicht favorisierten Stuttgarterinnen war sehr knapp. Erst einige Eigenfehler der Gäste und die in dieser Saison schon öfters zu beobachtenden Crunchtime-Qualitäten des SSC ebneten den Weg zum Sieg. Und so fiel auch das verletzungsbedingte Fehlen von Diagonalangreiferin Hayley Spelman und Nicole Oude Luttikhuis weniger ins Gewicht, als befürchtet.

Ein Blick auf die Statistik zeigt, dass besonders der Block im ersten Spiel den Unterschied machte, zudem behielt das Team von Felix Koslowski auch bei Rückständen stets die Ruhe und kämpfte sich Punkt für Punkt wieder zurück. Zahlreiche gute Challenge-Entscheidungen rundeten das Gesamtbild ab. Aber noch ist nichts entschieden, Stuttgart wird mit allen Kräften versuchen, das Ausscheiden im Halbfinale zu verhindern und zunächst ein drittes Spiel zu erzwingen. Die Norddeutschen um Kapitänin Szakmary sind jedoch bereit für einen harten Fight und haben das Finale fest im Blick.

Das zweite Playoff-Halbfinalspiel wird am Mittwoch, den 31.03.2021 live im Free-TV bei SPORT1 übertragen, Aufschlag ist um 20.15 Uhr.


© Foto: Erhard Heiden

© Foto: Cornelius Kettler

© Foto: Michael Dittmer

Neuigkeit teilen: