Den Anfang bei den Live-Übertragungen machen die beiden DVL-Saisoneröffnungsspiele. DVL-live.tv zeigt am Montag, 15. Oktober ab 19:30 Uhr das Showprogramm und das Auftaktmatch der 1. Bundesliga der Männer zwischen Meister BR Volleys und DVV-Pokalsieger VfB Friedrichshafen. Am Freitag, 19. Oktober folgt ab 19:00 Uhr der Liga-Auftakt von Frauen-Meister Schweriner SC gegen den VfB Suhl. Bereits zwei Tage später, am Sonntag, den 21. Oktober (14:00 Uhr) findet mit der Neuauflage des Play-off Finals zwischen Generali Haching und den BR Volleys in der Münchner Olympiahalle das nächste TV-Highlight statt. Weitere Termine befinden sich derzeit in Abstimmung.

Der dreijährige Vertrag zwischen DVL und GIP umfasst die Produktion von zunächst mindestens 34 Spielen pro Saison. Dabei wird es pro Woche ein Top-Spiel geben. In den Play-offs der Frauen und Männer wird an jedem Spieltag die Top-Begegnung übertragen. Sollten zusätzliche Entscheidungsspiele stattfinden, wird die DVL weitere Produktionen in Auftrag geben. Die Vereine haben mit einem Produktionskostenzuschuss von 100.000 Euro die Rückkehr der Volleyball-Bundesligen auf den Bildschirm ermöglicht.

Die ersten TV-Übertragungen im Überblick:
15. Oktober 19:30 Uhr BR Volleys – VfB Friedrichshafen (Männer)
19. Oktober 19:00 Uhr Schweriner SC – VfB Suhl (Frauen)
21. Oktober 14:00 Uhr Generali Haching – BR Volleys (Männer)