Was habt Ihr aus den Spielen der letzten drei Wochen mitgenommen? Ward Ihr trotz der Niederlagen mit Eurer persönlichen Leistung zufrieden?

 

Denise Hanke: Ich bin sehr stolz auf unsere Mannschaft. Wir haben uns trotz der superschweren Gegner gut gehalten und immer weiter gekämpft. Die Entwicklung von Wochenende zu Wochenende war total sichtbar und ich danke das ist das Beste und Wichtigste, was wir hier lernen konnten! Die Chance gegen solche Weltklasseteams zu spielen kommt nicht sehr oft.

 

 

Was war Euer schönster Moment außerhalb des Trainings und der Spiele?

 

Denise: Der Strandspaziergang in Long Beach :)

Marie Schölzel: Ich habe mich immer gefreut, wenn wir mal etwas außer der Sporthalle gesehen haben. Wie zum Beispiel den Ausblick über Hongkong.

 

 

Wer war Eure Zimmermitbewohnerin und was macht sie aus?

 

Denise: Berit Kauffeldt! Wir kennen uns schon sooo lange und gehen uns auch nach Wochen nicht auf die Nerven :) … Sie ist der positivste Mensch den ich kenne, das macht es noch viel leichter! Außerdem singen wir beide schrecklich und tun es trotzdem ;)

Marie: Ich war mit Anne Hölzig auf einem Zimmer. Wir haben schon beim VCO und auch davor zusammengespielt, daher kannten wir uns schon sehr gut.

 

 

Welche drei Worte beschreiben Hongkong für Euch?

 

Denise: Hochhäuser, warm und eng (die Häuser stehen hier dicht an dicht, Straßen verlaufen teilweise übereinander und man hat das Gefühl es gibt nirgendwo richtig Platz)

Marie: riesig, international, beeindruckend

 

 

Nach drei Wochen Volleyball und Reisen: worauf freut Ihr Euch am meisten wenn Ihr wieder zurück seid?

Denise: Urlaub, Freunde, Familie und mein eigenes Bett!

 

 

Fotos: privat