Viertelfinale, wir kommen!

7. Februar 2018
Neuigkeit teilen:

© CEV

Der SSC Palmberg löst auch die Auswärtsaufgabe im ukrainischen Yushny souverän mit 3:1 und zieht ins Viertelfinale des CEV-Cup ein.

Zunächst kam man nur schwer ins Spiel, die Gastgeber schlugen wesentlicher druckvoller auf als noch im Hinspiel, und waren im Block deutlich besser eingestellt. Nach ausgeglichenem Beginn (15:15) war es vor allem die Zuspielerin Napalkova mit ihren Zuspielfinten, die das Heimteam mit 19:15 in Front brachte. Zudem scheiterten unsere Außenangreifer gleich sechs Mal am gegnerischen Block, Yushny führte mit 1:0.

Sollte sich hier etwa eine Überraschung anbahnen? Das Team gab gleich die richtige Antwort, im Angriff wurde nun konzentrierter gearbeitet, auch der Dreierblock gegen die physisch starken Angreiferinnen war nun sehr präsent. Und da auch Louisa nach anfänglichen Schwierigkeiten nun zur Höchstform auflief, machte man aus einem 5:5 wie im Rausch spielend ein 19:8 und erreichte den Satzausgleich. Auch im dritten Satz nahm man das Zepter in die Hand, führte schnell mit 7:2 und machte mit einer konzentrierten Leistung den Satzgewinn und damit den Viertelfinal-Einzug perfekt.

Während das Heimteam weiterhin mit der Stammformation versuchte, wenigstens das Spiel zu gewinnen, wurde auf unserer Seite fleißig durchgewechselt, sodass alle Spielerinnen Einsatzzeiten bekamen. Und mit frischen Spielerinnen und starken Aufschlägen von Kaisa legten wir auch los wie die Feuerwehr und ging mit 8:2 in die technische Auszeit. Da bei den Gastgeberinnen nun auch etwas Konzentration und Kräfte nachließen, war der Matchgewinn dann letztendlich nur noch Formsache.

Fleißigste Punktesammlerin waren Louisa (21) und Greta (15).

ssc-intern [OG]

***FANINFO***

Das 1/4 Final-Heimspiel wird am 1. März um 19:00 Uhr in der PALMBERG ARENA ausgetragen.
Tickets gibt es ab 8. Februar um 12 Uhr in unserem Online-Ticketshop und an allen Bekannten Vorverkaufsstellen.


© CEV

© CEV

© CEV

Neuigkeit teilen: