VC Olympia Schwerin, neuer Name, neue Spielerinnen, neue Ziele

25. September 2014
Neuigkeit teilen:

 

Zu Gast wird dann das Team vom Bundesstützpunkt aus Münster, der USC Münster II, sein. Ein mit Spannung erwartetes Spiel, da beide Mannschaften ähnliche Ziele verfolgen und auch neu strukturiert in die Saison 2014/15 starten. Einen guten Start haben die Münsteranerinnen mit einem klaren Sieg vor ihrem heimischen Publikum schon einmal hingelegt und sind damit schon einen Schritt weiter als das junge Team vom VC Olympia Schwerin.

Nach dem Weggang von insgesamt neun Spielerinnen und dem verantwortlichen Trainer, muss nun das „Neue, Junge Team“ vom VCO Schwerin geführt von seinem ebenfalls neuen Trainer, Bart-Jan van der Mark, die Kohlen  bzw. Punkte aus dem Feuer holen.

Es wird nicht leicht werden, gegen sehr gute Teams der 2. Bundesliga, die eigenen Ziele und Wünsche für den Saisonverlauf dabei aus den Augen zu verlieren. Mit viel Willen, Euphorie, Mut, Trainingsfleiß und Ausdauer werden die Mädels das Beste versuchen und im ständigen Lernprozess dabei an spielerischer Klasse gewinnen.

„Wir sind optimistisch, dass wir den richtigen Weg mit dieser Mannschaft eingeschlagen haben und wir werden als gemeinsames Team und  jeder Einzelne auf seinem dafür vorgesehenen Platz höchstmögliche Leistungen bringen!“ so die Wunschvorstellung vom Mannschaftsverantwortlichen Henry Bräutigam für die neue Spielsaison.

Damit das alles gut gelingen kann, werden sich das Team, die Betreuer und die Familienangehörige bei einem leckeren Grillabend als offiziellen Saisonauftakt  die entsprechend Kraft und Motivation dafür holen. In schöner Atmosphäre, bei Spaß und guter Laune, wollen wir das Projekt 2. Volleyball-Bundesliga für unsere junge Mannschaft somit starten.

Wir würden uns sehr freuen, wenn viele Freunde und Fans uns in der kommenden Saison uns vor Ort dabei unterstützen würden. Die Eintrittspreise von 5,00€ (ermäßigt 3,00€) sind dafür die gleichen moderaten wie im Vorjahr.


Neuigkeit teilen: