Wie viele Tage ohne Sport hast Du Dir nach dem Saisonende gegönnt und wie hast Du sie bisher verbracht?

Eigentlich nicht nicht so viele… gehe regelmäßig ins Fitti ("Verniedlichung" des sehr Kraftraumes) und arbeite unter der Woche bei der AOK in Schwerin. Die Wochenende verbringe ich in verschiedenen Städten bei meinen Verwandten. Ich war jetzt schon in Leipzig bei meinem Bruder und in Suhl/Hildburghausen bei meinen "Schwiegereltern".

 

Wann beginnt der Volleyballalltag wieder für Dich? Wie hältst Du Dich bis dahin fit?

Ich integriere meine sportlichen Aktivitäten in den Alltag. Fahre mit dem Fahrrad zur Arbeit oder mit meinem Freund eine große Runde mit den Inlinern. Wenn das Wetter dann besser ist werde ich auch viel Beachvolleyball spielen.

 

Was steht im Volleyball in diesem Sommer bei Dir alles an? Wohin geht es? 

Nichts … außer Freizeitvolleyball mit meinen Freunden in ganz Deutschland – wo es mich hintreibt – sonst ist nichts geplant.

 

Was ist Dein Ziel für diesen Sommer?

Spaß haben, Freunde wiedersehen, Freizeit genießen und vor allem: viel draußen sein.

 

Gibt es nochmal Zeit für Urlaub (wenn ja, wie lange und wohin geht es?) oder verbringst Du den Sommer in der Halle?

Ich habe im Juni Urlaub und werde den mit meinem Freund zusammen verbringen. Wir werden unseren Urlaub am Meer verbringen.

 

Fotos: SSC, Heiden