Gastgeber war der ESV Turbine Greifswald. Angetreten sind fünf weitere Mannschaften aus unserem Bundesland. Neben dem Gastgeber und den Teams des Rehnaer SV,

VC Stralsund und dem SV Warnemünde war der Schweriner SC mit zwei Mannschaften vertreten.

Gespielt wurde in zwei Gruppen, so dass jede Mannschaft zwei Vorrundenspiele zu absolvieren hatte. Beide Mannschaften des SSC konnten ihre Vorrundenspiele klar mit 2:0 gewinnen und standen somit als Finalgegner fest. Im Finale konnte sich das zweite Team des SSC nicht mehr gegen die erste Mannschaft des SSC durchsetzen und erreichte einen sehr guten zweiten Platz. Die erste Mannschaft des SSC sicherte sich als Turniersieger den Pokal und trat als einziges Team ungeschlagen und ohne Satzverlust die Rückreise in die Landeshauptstadt an.

 

Für den SSC 1 spielten: Rino Stancak, Mathias Lübke, Sören Thede, Hendrik Neugebauer, Julian Otto

Für den SSC 2 Spielten: Nico Wegner, Bruno Wöhlke, Leon Pohl, Jonas Riehs, Vincent Lemke, Jannik Naumann

 

Platzierungen

 

1. SSC I
2. SSC 2
3. ESV Turbine Greiwswald
4. Rehnaer SV
5. SV Stralsund
6. SV Warnemünde

 

 

R.N.