U14-Mädchen des Schweriner SC sind Norddeutscher Meister 2019

26. März 2019
Neuigkeit teilen:

© Henry Ströh

Am vergangenen Wochenende, den 23./24. März , fand in Hamburg die Norddeutsche Meisterschaft der U14 weiblich statt. Die Mädels des Schweriner SC hatten sich als Landessieger für die Regionalspielrunde qualifiziert. Am Samstag traf die Mannschaft in der Vorrunde auf den TSB Flensburg und den SC Alstertal-Langenhorn. Beide Spiele konnten die Schweriner Mädchen mit 2:0 für sich entscheiden und waren damit direkt für das Halbfinale am Sonntag qualifiziert.

Hier ergab sich die Begegnung gegen den SC Neubrandenburg. Nachdem die Mannschaft den ersten Satz mit einigen Anlaufschwierigkeiten 25 : 17 für sich entscheiden konnte, fanden die Mädchen im zweiten Satz wieder in ihren Rhythmus und gewannen deutlich mit 25 : 8. Dies war das Ticket für die Deutsche Meisterschaft am 18./19. Mai in Mauerstetten. Im Finale ergab sich die Paarung Schweriner SC gegen VG Hausbruch-Neugraben-Fischbek. In diesem Spiel zeigten die Mädchen eine sehr konzentrierte und vor allem geschlossene Mannschaftsleistung. Trotz mehrerer Spielerwechsel ließen sich die Mädchen nicht aus dem Rhythmus bringen und zeigten mitunter sehr sehenswerte Spielzüge. Am Ende konnten die Schwerinerinnen den Titel mit 25 : 11 und 25 : 5 nach Mecklenburg Vorpommern holen.

Spielerinnen: Svea Naujack, Paulina Ströh, Marie Langhans, Charlotte Wachtmann, Jolina Hermann, Annabella Kessien, Michelle Fenske

 

ssc-intern [RK]


© Henry Ströh

© Henry Ströh

© Henry Ströh

Neuigkeit teilen: