Beide Mannschaften des Schweriner SC gewannen ihre Spiele gegen SV Hafen Rostock, SV „Pädagogik“ Wismar und den ESV Turbine Greifswald deutlich. So kam es in der letzen Spielrunde zu einem „echten“ Finalspiel zwischen dem Schweriner SC I und dem Schweriner SC II. Dieses Spiel konnte der Schweriner SC I knapp für sich entscheiden. Somit haben sich beide Mannschaften für das Landespokalfinale am 11.11.2012 in Neubrandenburg qualifiziert.

 

Beim Pokalfinale werden die Mädchen dann ihre neue Spielkleidung einweihen können, welche durch die finanzielle Unterstützung insbesondere durch  die Firma „Raumausstatter Helms“ und den Volleyball-Nachwuchs-Förderverein des Schweriner SC e.V. bestellt werden konnte. Die dazugehörenden neuen Trainingsanzüge konnten an diesem Wochenende schon einmal probegetragen werden.

 

Ein besonderer Dank geht an die Eltern für die reibungslose Organisation des Turniers.

 

 

Ergebnis

1. Schweriner SC I
2. Schweriner SC II
3. ESV Turbine Greifswald
4. SV Hafen Rostock
5. SV „Pädagogik“ Wismar