U14 gewinnt Norddeutsche Meisterschaft

7. Mai 2018
Neuigkeit teilen:

© Thomas Otter

Am vergangenen Wochenende war der Schweriner SC, unterstützt vom Volleyball-Nachwuchs-Förderverein, Gastgeber der diesjährigen Regionalmeisterschaft NORD der U14 männlich und weiblich.

Angetreten waren die besten Volleyballmannschaften aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Bei den Jungen konnte sich der Schweriner SC in der Vorrunde am Samstag gegen den Kieler TV mit 2:0 (26:24, 25:12) und gegen den Rissener TV ebenfalls mit 2:0 (25:13, 25:14) behaupten und sich so direkt für das Halbfinale qualifizieren, wo man erneut auf den Rissener TV traf. Auch diesmal gewannen die Jungen des SSC das Spiel deutlich mit 2:0 (25:3, 25:9). Im Finale gab es wieder ein bekanntes Spiel. Der Kieler TV hatte sich durch die Überkreuzspiele ebenfalls für das Finale qualifiziert und musste sich abermals mit 0:2 (18:25, 11:25) geschlagen geben.

Die Mädels lieferten eine ebenso überzeugende Leistung. Durch Siege gegen den Kieler TV mit 2:0 (25:13, 25:8) und die Mannschaft von Barmbek Uhlenhorst ebenfalls mit 2:0 (25:10, 25:5), konnte sich der SSC direkt für das Halbfinale qualifizieren. Hier traf man auf WIWA Hamburg, die unseren Mädels mit 0:2 (15:25, 14:25) deutlich unterlagen.

Im Finale gab es dann das bekannte Derby gegen den 1.VC Parchim. Trotz kämperischer Leistung mussten die Mädels aus Parchim am Ende eine Niederlage mit 0:2 (14:25, 13:25) in Kauf nehmen.

Es war ein Wochenende mit vielen spannenden Spielen, in denen sich der SSC mit seinen Mannschaften durchsetzen und die Norddeutsche Meisterschaft gewinnen konnte. Dadurch haben sie sich, ebenso wie die Zweitplatzierten, zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

ssc-intern [TO]


© Thomas Otter

© Thomas Otter

© Thomas Otter

Neuigkeit teilen: