Starkes Aufschlagspiel bringt klaren Erfolg

14. Januar 2018
Neuigkeit teilen:

© Eckhard Mai

Der SSC Palmberg Schwerin gewinnt wie erwartet das Auswärtsspiel beim VCO Berlin klar mit 3:0 und serviert in den 3 Sätzen unglaubliche 19 Aufschlag-Asse, 10 von Jennifer Geerties und 9 von Beta Dumancic.
Coach Koslowski stellte von Beginn an Libera Elisa Lohmann auf, auch als Lohn für ihren unermütlichen Trainingsfleiß. Zu Beginn hatte sie wohl auch aufgrund der Aufregung noch ein paar Probleme in der Annahme, wurde aber im weiteren Spielverlauf sicherer und rechtfertigte somit das in sie gesetzte Vertrauen.
Die Gastgeberinnen hatten sich an diesem Abend sicherlich ein engeres Spiel erhofft, zuletzt konnten gegen Stuttgart, Wiesbaden und Vilsbiburg zuhause Sätze gewonnen werden. Bedenkt man aber, dass die Youngster bereits am Vorabend ein Spiel gegen Potsdam hatten, ist der Kräfteverschleiß wohl erklärbar. Schwerin startete wie die berühmte Feuerwehr und führte schnell mit 9:2. Der VCO kam Dank einiger guter Angriffe von Aisha Skinner und diverser Fehler unsererseits etwas besser ins Spiel, konnte bis auf 18:21 verkürzen, ein Ass von Beta Dumancic brachte den ersten Satzgewinn. Auf Schweriner Seite kamen mit Krause und Bettendorf Spielerinnen aus der zweiten Reihe, die Annahmeprobleme auf Seiten des VCO ließen aber kaum noch echten Spielfluß oder gar Spannung aufkommen. Nach dem zwischenzeitlichen 12:9 konnten die Gastgeberinnen nur noch zwei Punkte erzielen. Im dritten Satz gelang dem VCO nun gar nichts mehr, ganze 2 Angriffspunkte und 12 Annahmefehler waren Zeugnis mangelnder Konzentration und Kraft. Unser Team kam mühelos zum klaren Sieg.

ssc-intern [OG]


© Eckhard Mai

© Eckhard Mai

© Eckhard Mai

Neuigkeit teilen: