Schweriner Volleyballnachwuchs erfolgreich bei der NDM U18 in Kiel

22. März 2018
Neuigkeit teilen:

© ssc

Am Samstag, den 17.03.18 hieß es für die Schweriner U18 Jungen und Mädchen auf nach Kiel zur Norddeutschen Meisterschaft. Insgesamt traten jeweils 6 Teams im Kampf um die Nordmeistertitel und die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften an.
Das erste Vorrundenspiel gegen den Kieler TV forderte die Schweriner Jungs, die mit mehreren kranken Spielern antraten. Als zweiter Gegner wartete der Halstenbeker TS.
Die Schweriner Jungs taten sich in der Vorrunde schwer, das Leistungsvermögen abzurufen, konnte aber trotzdem beide Vorrundenspiele jeweils im Tiebreak für sich entscheiden. Damit waren der Schweriner SC Gruppenerster.
Nach einem Frühsport bei Sonnenaufgang stand am 2. Spieltag eine ganz andere Mannschaft auf dem Feld und gewann souverän das Halbfinalspiel gegen den Halstenbeker TS, der sich im Überkreuzspiel gegen Eimsbütteler TV für dieses qualifiziert hatte. Das Finale und gleichzeitig die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften war somit erreicht.
Natürlich war jetzt der Sieg das Ziel. Vor vielen Zuschauern und toller Kulisse haben die Schweriner Jungen durch eine spielerisch starke und kämpferische Teamleistung den Kieler TV mit 2:0 Sätzen besiegt und wurden somit verdient Norddeutscher Meister U 18.

Die Mädels des SSC absolvierten in diesem Turnier vier Spiele. Nach dem Sieg in der Gruppe B, in der Neustadt und Hamburg bezwungen wurden, erreichten sie das Halbfinale. Hier trafen sie auf die Mannschaft des Gastgebers – Kieler TV. Dieses Spiel war spannend. Nach dem Gewinn des ersten Satzes wurde der zweite verloren, aber im entscheidenden dritten Satz konnten sich die Schwerinerinnen 15:11 durchsetzen.
Das bedeutete den Finaleinzug. Hier trafen sie wieder auf die Mädchen der VG WiWa Hamburg, gegen die bereits in der Vorrunde deutlich gewonnen wurde. Natürlich gingen die Mädchen des SSC mit Optimismus in das Endspiel. Leider schwand dieser nach schwerem Beginn des ersten Satzes, der letztlich mit 11:25 verloren wurde. Nun waren Konzentration und Kampfgeist gefragt. Und tatsächlich, der zweite Satz konnte mit 25:18 gewonnen werden. Am Ende – im entscheidenden dritten Satz – schien aber das Glück nicht auf der Seite der Schwerinerinnen. Einige weniger gut gelungene Situationen ließen die Spielentscheidung zu Gunsten der VG WiWa ausfallen. Der Satz- und Spielball wurde mit 11:15 verloren. Nach den anschließenden kurzen Momenten der Enttäuschung waren die Mädchen des Schweriner SC doch sehr froh, den zweiten Turnierplatz belegt zu haben und sie hatten nun die Gewissheit, zur Deutschen Meisterschaft der U 18 antreten zu können.

Dies ist ein großer Erfolg für beide Mannschaften und die Trainer. Motiviert und erwartungsvoll sehen beide Teams des Schweriner Volleyballnachwuchses den Deutschen Meisterschaften entgegen und freuen sich bereits darauf. Diese finden am 05./06.05.2018 statt. Die Mädchen reisen ins Saarland (Saarbrücken) und die Jungs nach Bayern (Mömlingen)

ssc-intern


© ssc

© ssc

© ssc

Neuigkeit teilen: