Schweriner SC verpflichtet deutsche Nationalspielerin

11. Mai 2016
Neuigkeit teilen:

Mit der 1,91m großen Lippmann wechselt eine frisch gebackene deutsche Meisterin in die Landeshauptstadt. Bereits vor drei Jahren wurde die jetzt 21Jährige zum ersten Mal vom damaligen Trainer Giovanni Guidetti in die Nationalmannschaft berufen, allerdings verhinderten Schulterschmerzen damals einen Einsatz. 2014 zeigte sie in der deutschen Auswahl ihr Können und stellte auch ihre starke Physis unter Beweis, denn zu einer von Lippmanns Stärken gehört ihre Sprungkraft.

Lippmann begann mit dem Volleyball in ihrer Heimatstadt bei der TG Herford ehe sie vor sechs Jahren nach Münster und in das dortige Sportinternat wechselte. Zuerst noch in der zweiten Mannschaft eingesetzt, schaffte die Blondine 2012 den Sprung in die Bundesligamannschaft der USC Münster ehe sie 2014 zum Dresdner SC wechselte und dort zweimal die deutsche Meisterschaft und diesem Jahr auch den Gewinn des deutschen Pokalwettbewerbs feiern konnte. „Wir freuen uns, dass wir mit Louisa eine weitere hochklassige deutsche Spielerin verpflichten konnten die uns mit ihrer Spielfreude und Athletik viel Spaß und zahlreiche Punkte machen wird“ freut sich Trainer Felix Koslowski. Lippmann erhält beim Rekordmeister einen Zweijahresvertrag.


Neuigkeit teilen: