Schweriner SC pflegt nachhaltig sein Image

25. November 2011
Neuigkeit teilen:

Nachdem die Spielerinnen am Donnerstagnachmittag im Schweriner Schlossparkcenter Tickets für die Champions League verkauften, trafen sich am Abend  Sponsoren und Teamleitung im Restaurant Tell zum alljährlichen vorweihnachtlichen Preisskat. Das Besondere dieser vergnüglichen Veranstaltung, bei der nicht nur gereizt sondern ausgiebig über den Saisonverlauf und die kommenden Aufgaben in der Champions League, in der Bundesliga und im DVV-Pokal debattiert wurde, war: Der vor Beginn der Skatrunde zu entrichtende Einsatz kommt der Jugendförderung im Verein zugute. Das Restaurant Tell als Förderer des Vereins legte noch eine Schippe drauf und spendierte für die Jugend einen Teil der Einnahmen aus dem Getränkeverzehr des Abends. Teil 3 der Aktivitäten außerhalb des Spielfeldes in dieser Woche ist die Einladung der Volleyballerinnen an die Handballerinnen von Grün-Weiß Schwerin zum Besuch des Champions League-Spiels am Sonnabend, 19 Uhr in der Sport- und Kongresshalle. Erst kürzlich hatte das Volleyballteam bei den Grün-Weißen Damen (3. Liga Nord, z.Zt. Platz 9) seine Aufwartung gemacht. Das könnte der Beginn einer Vereinsfreundschaft sein, die auf beiden Seiten für mehr Zuschauer auf den Rängen sorgt.

Wolfgang Schmidt


Neuigkeit teilen: