Schwere Auswärtsaufgabe bei den Raben

30. Oktober 2019
Neuigkeit teilen:

© Eckhard Mai

Am Mittwoch gastiert der SSC Palmberg Schwerin bei den bisher ungeschlagenen Roten Raben im bayerischen Vilsbiburg. Der Gastgeber hatte in den bisherigen zwei Saisonspielen doch noch einige Mühe, den Rhythmus zu finden, konnte aber beide Spiele gegen die thüringische Konkurrenz aus Suhl und Erfurt letztendlich gewinnen.  

Nach einer wiederum recht enttäuschenden letzten Saison wurde auch im beschaulichen Vilsbiburg wieder ein Neuaufbau des Teams gestartet, wichtige Stützen der Vorjahre wie Künzler, Schwertmann und Pettke verließen den Verein, neben den erfahrenen Schoot auf der Libero-Position und Rückkehrerin Möllers im Zuspiel wurden starke Neuzugänge präsentiert. Diagonalspielerin Nikki Taylor soll für die Punkte sorgen, Universal-Spielerin Guilliams vor allem die Annahme stabilisieren, die großgewachsenen Mitten Hernandez und Ortiz sollen neben Nagy die Akzente im Mittelblock setzen. Zudem sollen junge Talente wie Scholten, Glaab und Hötschl ihre Chancen bekommen. Es wird sicherlich noch einige Zeit dauern, bis das Team zusammengewachsen ist, personell sollte ein Platz unter den ersten Sechs möglich sein.  

Beim frischgebackenen Supercup-Sieger ist personell alles an Bord, eine Steigerung gegenüber dem Erfurt-Spiel ist vonnöten, um in Vilsbiburg die erhofften Punkte einzufahren. 

ssc-intern [OG]


© Eckhard Mai

© Eckhard Mai

Neuigkeit teilen: