Revival – Potsdam, 23. November 2016, Pokalhalbfinale zwischen dem SC Potsdam und dem SSC Palmberg Schwerin. Mit einem klaren 3:0 machten die Schwerinerinnen damals den Finaleinzug perfekt. Zwei Jahre später kommt es erneut zu dieser Begegnung und einem Wiedersehen mit der ehemaligen SSC-Zuspielerin Alexa „Lexi“ Dannemiller, die mittlerweile für den SC Potsdam auf dem Feld steht. Am Mittwoch, den 12. Dezember 2018 schlägt der SSC Palmberg Schwerin im DVV-Pokalhalbfinale in der MBS Arena in Potsdam auf.

„Es besteht für uns eine Riesenchance, dass wir endlich wieder einmal in Mannheim um den Pokal spielen“, so Geschäftsführer Andreas Burkard über das diesjährige Halbfinale im DVV-Pokal. Dennoch wird das Spiel keine leichte Aufgabe für die Mannschaft von Chefcoach Felix Koslowski, aber mit der Gelben Wand im Rücken soll der Finaleinzug perfekt gemacht werden.

Für das Pokalhalbfinale bietet der SSC eine Fanfahrt an, Abfahrt ist um 14:30 Uhr von dem Großparkplatz an der PALMBERG ARENA. Ab Montag, den 26. November um 12 Uhr können die Karten online (Onlineshop) sowie an allen VVK-Stellen erworben werden. An unsere mitreisenden Fans – kommt bitte alle in Gelb und lasst uns das Spiel in Potsdam zu einem „Heimspiel“ machen. „Das Halbfinale 2016 in Potsdam war der Wahnsinn. Ich glaube es waren damals 300 SSC Fans da und alle in Gelb“, erinnert sich Felix Koslowski.

Fans die selber fahren möchten können sich ihre Karten direkt bei dem SC Potsdam bestellen. Hier gehts zum Ticketshop des SCP. Die Fans des SSC werden in den Blöcken A5 und B3 vertreten sein.

ssc-intern [pk]