Qualifikation für die Deutsche Volleyball Meisterschaft U16m in Rottenburg geglückt

16. April 2018
Neuigkeit teilen:

© M.S.

Der SV Warnemünde war Gastgeber 2018 der Norddeutschen Meisterschaft im Volleyball in der Altersklasse U 16m. Über die Landesmeisterschaften hatten sich die Jungs des VolleyTeaM des Schweriner SC qualifiziert und wollten ein Ticket für die Deutschen Meisterschaften in Rottenburg lösen. Die Gruppenspiele des ersten Tages gegen Warnemünde, Eimsbüttel und Kiel wurden mit jeweils 2:0 gewonnen. Als Gruppenerster zogen die Schweriner direkt ins Halbfinale am zweiten Tag ein.

Das Halbfinale konnte an Spannung kaum übertroffen werden, dieses Spiel entschied über die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft, die beiden Erstplatzierten werden in Rottenburg teilnehmen. Die Mecklenburger behielten die Nerven gegen das Team aus Eimsbüttel und konnten das Spiel mit 2:0 für sich entscheiden, das Ticket war somit gelöst. Die Jungs aus Kiel schnappten sich in einem spannenden zweiten Halbfinale das zweite Ticket für die Fahrt nach Rottenburg und trafen somit im Finale erneut auf die Schweriner Jungs.

Nun sollte sich entscheiden, wer den Meistertitel in Norddeutschland mit nach Hause nehmen darf. Der erste Satz ging durch eine konstante Mannschaftsleistung an das VolleyTeaM aus Schwerin. Im zweiten Satz kam es bei den Mecklenburgern jedoch durch Unkonzentriertheit zu Abstimmungsfehlern in der Abwehr und im Angriff und der Satz ging an die Kieler Jungs. Im Tiebreak stieg die Spannung weiter und die mitgereisten Fans unterstützten beide Teams lautstark. Die Schweriner bekamen ihre Nerven trotz Kampf nicht mehr unter Kontrolle und verloren knapp mit 14:16. Somit geht der Nordtitel in diesem Jahr nach Schleswig-Holstein. Glückwunsch an die Kieler Mannschaft. Ein großes Dankeschön geht an den SV Warnemünde für die tolle Organisation der Meisterschaft und die schmackhafte Verpflegung durch die Spielereltern.

ssc-intern [M.S.]


Neuigkeit teilen: