Die Idee hinter dem Projekt "Farbe für den Nachwuchs" war, den Brückenschlag über sämtliche Mannschaften des Nachwuchses des SSC zu schaffen und alle Sportler einheitlich mit Trainingsanzügen einzukleiden. Ein solches Erscheinungsbild erhöht die Identifikation untereinander und zum Verein Schweriner SC.

 

Mit sichtlichem Stolz nahm der Volleyballnachwuchs des Schweriner SC in der ihre neuen Trainingsanzüge in Empfang. Ermöglicht wurde das Projekt durch die enge Zusammenarbeit des Schweriner SC mit dem Volleyball-Nachwuchs-Förderverein (VNF). Der Vorsitzende des VNF, Jan Stancak, überreichte vor diesem Hintergrund dem Präsidenten des Schweriner SC, Johannes Wienecke, einen symbolischen Scheck in Höhe von 3.500 Euro für das gemeinsame Projekt. Damit soll ein Teil der Kosten aufgefangen werden, um die Sportler auf dieser Seite zu entlasten. Ein großer Dank gilt an dieser Stelle auch der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin und dem Sportshop Teamsportcorner für die Unterstützung.

 

Rechtzeitig vor den aktuell anstehenden Saisonhöhepunkten, den Norddeutschen Meisterschaften und vor allen Dingen den Deutschen Meisterschaften, gehen die Mädchen und Jungen neu eingekleidet in ihre Wettkämpfe. Wir wünschen viel Erfolg.

 

Foto: SSC/Heiden