Neuer Schwung nach Trainerwechsel in Suhl

26. Januar 2018
Neuigkeit teilen:

© Eckhard Mai

Am Samstag, den 27.1.2018 trifft der SSC Palmberg Schwerin auf den aktuellen Tabellen-Neunten VFB Suhl LOTTO Thüringen.

Von der Papierform sollte das eine klare Angelegenheit für unser Team werden. Schaut man doch auf die aktuellen Entwicklungen des Teams aus Thüringen, ist hier Vorsicht geboten. Nach einem trotz größerem Kader bisher unbefriedigenden Saisonverlauf wurde Anfang des Jahres der Trainer Han Abbing, in Suhl aufgrund des Pokalsiegs 2008 eine Kultfigur, als Trainer entlassen. Sein Amt übernahm der polnische Scout und Co-Trainer Mateusz Zarczynski, und wie das so häufig nach Trainerwechseln ist, das Team spielt aktuell wie ausgewechselt mit viel Emotionen und Selbstbewusstsein auf dem Feld.

So war man beim Auswärtsspiel in Stuttgart nach deutlich gewonnenem ersten Satz auch im dritten Satz beim 19:15 auf dem Weg zum überraschenden Punktgewinn, produzierte dann im weiteren Verlauf aber zu viele Eigenfehler und verlor letztendlich mit 1:3. Im Heimspiel gegen Vilsbiburg machte man es besser, und gewann überraschend mit 3:1.

Nach unserem Europapokalspiel gegen Yushny gilt es sich also neu zu fokussieren, um der Favoritenrolle gerecht zu werden.

ssc-intern [OG]

***FANINFO***

Der Großparkplatz wird durch eine Zeitgleich stattfindende Veranstaltung in der Kongresshalle  kostenpflichtig sein und die Anfahrt kurz vor Spielbeginn ist evtl. eingeschränkt.
Wir empfehlen öffentliche Verkehrsmittel.


© Eckhard Mai

© Eckhard Mai

© Eckhard Mai

Neuigkeit teilen: