Alle Spieler werden durch die Trainer Marco Liefke und Horst Holz beim Schweriner SC  intensiv für diesen Höhepunkt vorbereitet und wollen Deutschland und vor allem Mecklenburg-Vorpommern würdig vertreten.

Trotz öffentlicher Förderung und dem Eigenanteil der Aktiven ist der zu finanzierende Restanteil nicht unerheblich. Flugtickets, Unterkünfte und Verpflegung für Mannschaft und Betreuer müssen gebucht und teilweise schon im Voraus bezahlt, sowie Sicherheiten hinterlegt werden.

Um die Teilnahme zu ermöglichen, bekommen die Sportler weitere Unterstützung vom „Schulförderverein des Sportgymnasiums“ und dem „Volleyball-Nachwuchs–Förderverein des Schweriner SC“. Der Schweriner SC ermöglichte am 25. Januar zusätzlich eine erste Spendenaktion beim  Bundesligaspiel der Schweriner Damen gegen den VC Wiesbaden in der Volleyballarena. Die Nachwuchssportler und der Volleyball-Nachwuchs-Förderverein präsentierten sich gemeinsam im Foyer der Arena und beantworteten Fragen der Besucher. In einer Satzpause haben Trainer Marco Liefke und Vertreter der Mannschaft, Corbin Balster und Toby Hinzpeter,  auf dem Spielfeld den über 1600 Besuchern ihren Erfolg erläutert und auf die im Eingangsbereich befindliche Spendenbox hingewiesen. Die Resonanz bei den Besuchern war enorm. Nach dem spannenden Spiel befanden sich mehr als  1.300,00  Euro in der Spendenbox. Alle anwesenden Nachwuchsvolleyballer  waren überwältigt von der spontanen Hilfsbereitschaft der Zuschauer.

Hierfür bedanken sich die Mannschaft und der Volleyball-Nachwuchs-Förderverein des Schweriner SC herzlich bei allen Unterstützern und vor allem bei den zahlreichen Spendern.

Erfolgreiche Arbeit im Nachwuchssport in der heutigen Zeit ist nicht nur mit viel Training zu erreichen. Es bedarf der Unterstützung in vielen sportlichen Bereichen und im Umfeld der jungen Talente. So besteht die Möglichkeit durch die Mitgliedschaft im Volleyball-Nachwuchs-Förderverein des Schweriner SC oder in Form einer Spende die Nachwuchssportler zu unterstützen.

 

Bankverbindung des Volleyball-Nachwuchs-Fördervereins des Schweriner SC e.V.:

 


Sparkasse Mecklenburg-Schwerin

IBAN: DE 7140520001711130229

BIC:    NOLADE21LWL

 

Deutsche Kreditbank Berlin 

IBAN:  DE53120300001020042352

BIC:     BYLADEM1001


Verwendungszweck: Spende für den Volleyballnachwuchs

 

Weitere Informationen über den Volleyball-Nachwuchs-Förderverein des Schweriner SSC und Kontaktaufnahme unter www.vnf-ssc.com