Mädels der U14 gewinnen Zwischenrunde der Landesmeisterschaft

10. Dezember 2018
Neuigkeit teilen:

 

Am vergangenen Wochenende fand an drei Standorten im Land die Zwischenrunde der Landesmeisterschaft der U14 weiblich statt.

Während die zweite Mannschaft des Schweriner SC mit ihrem Trainer Ronnie Karohs als Gastgeber in Schwerin durch einen knappen 13:15-Tiebreak mit 1:2 dem SC Neubrandenburg unterlag und so Zweitplatzierter des Turniers vor dem SSC III, dem SV Warnemünde und dem VSC Boltenhagen wurde, war die erste Mannschaft des Schweriner SC mit Co-Trainerin Cindy Otter nach Greifswald gereist. Dort konnte die Mannschaft trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle der Favoritenrolle als amtierender Deutscher Meister gerecht werden. Die Mädels gewannen die Spiele gegen HSG Uni Rostock, ESV Turbine Greifswald, SV Grün-Weiß Ferdinandshof und den Malchower SV 90 alle deutlich mit 2:0. Dabei konnte sich der SSC in allen Sätzen mit einer klaren Führung von mindestens 16 Bällen behaupten. Als Turniersieger hat sich die erste Mannschaft des Schweriner SC so für das Finale der Landesmeisterschaft qualifiziert.


© Privat

© Privat

Neuigkeit teilen: