Lohmann/Lübcke siegen am Barracuda Beach

7. August 2018
Neuigkeit teilen:

© Lena Kainar

Prominente Siegerin am „schönsten Strand im Binnenland“: Elisa Lohmann vom Deutschen Volleyball-Meister SSC Palmberg Schwerin setzte sich in der „Profiklasse“ im Team mit Konrad Lübcke beim 4. Beachvolleyball-Cup in Neustadt-Glewe durch. Für die 20-Jährige und ihren Beach-Partner war es der erste Turniersieg am Barracuda Beach.

Elisa Lohmann war sicher die bekannteste Teilnehmerin beim Turnier am 4. und 5. August. Doch es gab weitere prominente Gesichter zu sehen: So ließen es sich auch Nationalspielerin Denise Hanke (Zuspiel) und die amerikanische Mittelblockerin Lauren Barfield vom amtierenden Meister und Supercup-Gewinner aus Schwerin nicht nehmen, beim Freizeitturnier am Neustädter See dabei zu sein.

Gemeinsam mit Lohmann plauderten sie aus dem Nähkästchen, gaben geduldig Autogramme, feuerten die Teams an und nutzten die Chance, das Wasser des Neustädter Sees zu testen. „Es hat Spaß gemacht, dabei zu sein“, freute sich Lohmann hinterher. „Das ist hier ein tolles Ambiente. Und dass ich mit Konrad dann auch noch den Siegerpokal mit nach Hause nehmen darf, ist natürlich das i-Tüpfelchen.“

Knapp 50 Teams nahmen an dem Turnier teil: in den drei Spielklassen Anfänger, Sport und Profi. Somit gab es mehrere Erstplatzierte, die sich am Ende freuen durften. Während sich in der Profiklasse das Team „Lauchalarm“ (Lohmann/Lübcke) mit einem 2:0-Endspielerfolg gegen „Father and Son“ durchsetzte, triumphierte in der Sportklasse die Mannschaft „Mit Hirn & Auge“. In der Anfängerklasse behielten die „Sandkröten“ die Oberhand.

Text: Frank Bleydorn


© Lena Kainar

© Lena Kainar

© Lena Kainar

Neuigkeit teilen: