Lisa Stein auf der Volleyball-Karriereleiter

16. März 2012
Neuigkeit teilen:

 

Es ist die 18-jährige Lisa Stein aus Schwerin. Auf der Position Außen/Annahme gehört das große blonde Mädchen schon seit 2006 im Nachwuchsbereich zu den Leistungsträgern. Sie trainiert in Schwerin und spielt seit zwei Jahren für den 1. VC Parchim in der 2. Bundesliga. Über Umwege war sie zum Schweriner Sportgymnasium gekommen, denn ihre Mutter war zunächst nicht überzeugt davon, dass ihre Tochter es schaffen würde, beide Disziplinen, Abitur und Leistungssport, unter einen Hut zu bekommen. Aber Lisa ist ein zielstrebiger und fleißiger Typ, wie ihr alle Nachwuchstrainer des SSC bescheinigen können. 2013 wird sie ihr Abitur machen. In der kommenden Saison steht sie im Kader der 1. Bundesliga-Mannschaft des Schweriner SC. Hier hatte sie bereits ihre ersten Einsätze. Ihr Talent hat auch Bundestrainer Han Abbing wahrgenommen. Er hat jetzt Lisa Stein zu einem Lehrgang eingeladen, der der Vorbereitung auf die Junioren-Europameisterschaft dient. Dieser Lehrgang beginnt am 26. März 2012. Sollte Lisa danach in Abbings EM-Kader aufgenommen werden, geht es für sie vom 11.4. bis 15.4.2012 nach Mogilev in Weißrussland. Dort findet das Qualifikationsturnier für die Europameisterschaft statt. Die deutsche Junioren-Nationalmannschaft muss sich im Turnier mit den Teams aus Polen, Belorussland, Frankreich, Litauen und Lettland auseinandersetzen. Für Lisa wäre das ein großes Glück. Alle Trainer beim SSC, die ihre Ausbildung vorangebracht haben, drücken ihr ganz fest die Daumen, dass sie es schafft. Übrigens kann das sympathische Mädchen nicht nur Volleyball. Ab und an zaubert sie ihren Mannschaftskameradinnen auch kleine farbliche Kunstwerke auf die Fingernägel. Ihr berufliches Ziel ist die Sparte Grafik und Design.


 

 

Neuigkeit teilen: