Motiviert, dies in die Tat umzusetzen, kamen alle in Parchim an und nach ein paar Worten war das Turnier eröffnet. Es spielte jeder gegen jeden, so dass am Ende ein Gewinner feststand. Das erste Spiel gegen den späteren zweiten Warnemünde gewannen die Standard-Aufstellung der U20 mit 25:14; 25:16 souverän. Nach dem zweiten Spiel, welches die U18 – Spieler gewannen, folgte eine kurze Mittagspause, in der sich alle etwas erholen konnten. Auch in den folgenden Spielen gegen Greifswald und Parchim konnten sich die SSC-Jungs überlegen durchsetzen und standen als Sieger fest. Somit hatten sie ihr Ziel erreicht und hoffen nun auf einen gleichguten Platz, bei den Norddeutschen Meisterschaften.

 

Spieler: Eric Schulz, Jean Paul Hauck, Toby Hinzpeter, Johannes Lieger, Paul Sens, Tommy Mehlberg, Konstantin Holstiege, Rino Stancak, Josef Günther, Julian Otto, Vincent Lemke, Jonas Rickert.

Trainer: Horst Holz

 

Ergebnis:

1. Schweriner SC
2. SV Warnemünde
3. ESV Turbine Greifswald
4. 1. VC Parchim
5. HSV Neubrandenburg

 

Text: J. Lieger

Bilder: E.Schulz/ R.Stancak