Landesmeisterschaft U18w – Mädchen qualifizieren sich für die Regionalmeisterschaft

2. Februar 2018
Neuigkeit teilen:

 

Am Sonntag, dem 28.Januar 2018, nahmen die Mädels vom SSC an der Landesmeisterschaft U18 in Greifswald teil. Das Turnier begann am Vormittag und beinhaltete für die Mannschaft vier Spiele.

Folgende Teams hatten sich für die Teilnahme qualifiziert: ESV Turbine Greifswald, 1. VC Parchim, MSV Pampow, 1. VC Stralsund, SC Neubrandenburg und der SSC. Es gab zwei Staffeln; die Mädchen vom SSC waren mit den Mannschaften aus Parchim und Greifswald in einer gemeinsamen Staffel.
Das erste Spiel fiel deutlich zu Gunsten des SSC aus. Die Mädels kamen von Anfang an gut ins Spiel und lieβen Greifswald keine Chance. Der ESV Greifswald konnte in zwei Sätzen bezwungen werden.


Das zweite Vorrundenspiel gegen Parchim verlief deutlich spannender, doch es genügten den Schwerinern wiederum zwei Sätze zum Sieg. Sie freuten sich über jeden Punkt, denn der Gegner war sehr stark. Mit dem hart errungenen Spielerfolg war das Schweriner Team Sieger seiner Gruppe.
Nun stand das Halbfinale an, gegen den Gruppenzweiten der anderen Staffel, dem MSV Pampow. Diese Aufgabe lösten die Mädels des SSC mit zwei Gewinnsätzen. Im Gegensatz zum vorherigen Spiel war es leichter, den Sieg und damit das Finale zu erreichen.


Die Schweriner spielten im Endspiel zum wiederholten Mal gegen den VC Parchim. Sie gaben nicht auf und versuchten immer ihr Bestes zu geben. Am Ende hat ihnen wahrscheinlich die Kraft und Konzentration gefehlt, um den Sieg einfahren zu können. Der VC Parchim siegte knapp in zwei Sätzen (26:24; 25:20). Am Ende reichte der 2. Platz den Schwerinern für die Qualifikation zu den Norddeutschen Meisterschaften in Kiel. Sie reisten zurück nach Schwerin mit dem Eindruck, in Greifswald eine insgesamt gute Leistung vollbracht zu haben und sie haben ihr Ziel erreicht, an den Norddeutschen Meisterschaften teilnehmen zu können.

Text: Amelie
Bild: SSC-Intern


Neuigkeit teilen: