Zwölf Teams gehen an den Start. Deutschland muss leider zu Hause bleiben. Die Frauen-Nationalmannschaft konnte sich mit einem 6. Platz bei den Europameisterschaften in Belgien und Luxemburg (20. – 30. September) nicht für die Teilnahme an diesem Cup in Japan qualifizieren. Die spielfreie Zeit will die Mannschaft des SSC mit Tore Alexandersen nutzen, um weiter an Form und Taktik zu arbeiten, damit der gute Saisonstart seine Fortsetzung findet.

Am 17. November muss der SSC zum Auswärtsspiel nach Hamburg. Das Spiel wurde aufgrund der TV-Übertragung im Internet um eine halbe Stunde vorverlegt und wird um 16.30 Uhr angepfiffen.

Achtung, Fans! Der Schweriner Sportclub weist darauf hin, dass zu diesem Spiel ein Fan-Bus eingesetzt werden könnte. Der Preis pro Person beträgt 19,- Euro für die Fahrt und den Eintritt. Wer mitfahren möchte, melde sich bitte gleich unter 0385/568705 oder per e-Mail: buero@sewert-reisen.de.
Der Bus fährt, wenn sich mindestens 30 Interessierte gemeldet haben.
Zum nächsten Heimspiel empfängt der SSC am 23. November den VfB Suhl. Anpfiff ist um 18.00 Uhr.