Kampf um die Meisterschaft vor einer großen gelben Wand

10. April 2017
Neuigkeit teilen:

 

Der Gegner des SSC Palmberg  Schwerin im Finale um die Deutsche Meisterschaft 2017 steht noch nicht fest, der Ticketverkauf für die ersten beiden Finalspiele beginnt jedoch heute zur Mittagszeit.

Während Pokalsieger Allianz MTV Stuttgart und der Titelverteidiger Dresdner SC im zweiten Halbfinale nach 3:2-Siegen in jeweils fremder Halle in die Verlängerung gehen müssen, hat sich der SSC Palmberg Schwerin am Samstagabend mit 3:1 in Wiesbaden durchgesetzt und damit den Einzug ins Finale durch zwei Siegen gegen den VC Wiesbaden perfekt gemacht, für das nun jede Unterstützung von den Rängen benötigt wird.

Das Finale wird im Modus „best of five“ gespielt und die Mannschaft, die als erste drei Spiele für sich entscheiden kann, wird die Meisterschale mit nach Hause nehmen dürfen. Für das erste (Mittwoch, 19. April, 19 Uhr) und dritte Spiel (Mittwoch, 26. April, 19 Uhr) der Finalserie, die in der Schweriner PALMBERG ARENA ausgetragen werden, beginnt der Vorverkauf am heutigen Montag zur Mittagszeit an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Das Vorkaufsrecht wird für das erste Spiel bis einschließlich 15. April, für das dritte Spiel bis einschließlich 19. April eingeräumt und kann im Ticketservice der Sport- und Kongresshalle sowie bei Sewert Reisen und (für das dritte Spiel) an der Abendkasse am 19. April bis ca. 19:15 Uhr eingelöst werden.

Sollte sich keine Mannschaft vorzeitig durchsetzen können, käme es am 3. Mai in Schwerin zum letzten und entscheidenden Spiel um den Titel.

Alle Informationen im Überblick:

Playoff-Finale („Best of five“)

1.Spiel: 19.04., 19 Uhr           PALMBERG ARENA Schwerin (Vorkaufsrecht bis einschließlich 15.04.)

2.Spiel: 22.04.                         auswärts

3.Spiel: 26.04., 19 Uhr          PALMBERG ARENA Schwerin (Vorkaufsrecht bis einschließlich  19.04.)

ggf. 4.Spiel: 29.04.                 auswärts

ggf. 5.Spiel. 03.05., 19 Uhr   PALMBERG ARENA Schwerin

Für die Spiele der Finalserie gilt ein Topzuschlag in Höhe von 2 Euro.

Informationen zu möglichen Fanfahrten folgen, sobald der Finalgegner feststeht.


© Eckhard Mai

© Eckhard Mai

© Eckhard Mai

Neuigkeit teilen: