Herzlichen Glückwunsch, Martin

22. Februar 2019
Neuigkeit teilen:

© MiDiGrafie

Auf der Trainerbank des SSC Palmberg Schwerin hat mit Dir nach Tore Aleksandersen erneut ein Norweger Platz genommen. Es ist Deine erste Saison beim deutschen Rekordmeister als Co-Trainer. Zu Deinem heutigen ersten Geburtstag beim SSC sagen Dir die Teamleitung, die Mannschaft und die Fans herzlichen Glückwunsch und wünschen viel Erfolg in Deiner Arbeit. Eingestiegen in Schwerin bist Du im August 2018. Da bereitete sich die Nationalmannschaft mit ihrem Chefcoach Felix Koslowski gerade auf die WM in Japan vor. Mehrere Leistungsträger des SSC gehörten dazu. Aber auch die Hiergebliebenen mussten bei Laune gehalten werden und durften mit Blick auf die neue Saison den Anschluss an das Leistungsniveau nicht verlieren. Da kam Dein Wechsel vom Bundesstützpunkt Berlin und dem VCO Berlin nach Schwerin gerade recht. Im Liga-Betrieb und in der Nachwuchsarbeit hast Du viele Erfahrungen mitgebracht. Deine Trainerkarriere begann im Jahre 2008 beim Heimatverein Top Volley Norge. Von 2010 bis 2013 hast Du als Cheftrainer für die norwegische Damen-Auswahl gearbeitet. Dann zog es Dich hinaus in die Welt, zunächst nach Polen (Impel Wroclaw) und nach Baku in Aserbaidschan zu Klubs, die in der Champions League spielen. 2016 begann Dein Engagement am Bundesstützpunkt Berlin, wo Du mitbauen wolltest an einer Entwicklungs-Treppe in Deutschland für junge Spielerinnen. Als Co-Trainer beim SSC kannst Du nun Einfluss nehmen auf die Spielvorbereitung und Spielweise der Profis. Das ist das, was Du immer gewollt hast.


© Ecki Raff

Neuigkeit teilen: