Herzlichen Glückwunsch, Martenne

1. April 2018
Neuigkeit teilen:

© Eckhard Mai

Dein jetziger Verein SSC Palmberg Schwerin hat offenbar ein glückliches Händchen mit der Verpflichtung von US-amerikanischen Spielerinnen. So warb er auch um Dich, als  nach der letzten erfolgreichen Saison Deine Landsmännin Ariel Gebhardt ihre Spielzeit in Schwerin beendete. Du warst die erste Neuverpflichtung des SSC für die Saison 2017/18 und hast mit großen Erwartungen den Verein Azerrail in Baku, Aserbaidschan, verlassen für einen Neustart in der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern. Anlässlich Deines heutigen 24. Geburtstages wünschen Dir die Teamleitung, die Mannschaft und die Fans des SSC alles Gute auf Deinem weiteren sportlichen Weg. Geboren bist Du in Oregon, USA, trägst einen französischen Vornamen und einen deutschen Nachnamen, ererbt von Deiner Urgroßmutter. Während des Studiums (2012 – 2016) hast Du bei der Uni-Mannschaft  Oregon Drucks kräftig mitgemischt. 2014 hat man Dich zur besten Amateursportlerin auf Deiner Position ernannt. Die Vereinsverantwortlichen in Schwerin sahen in Dir eine vielseitige Spielerin, die sowohl Außen als auch Diagonal eingesetzt werden kann. Und sie hatten sich nicht verrechnet, wenn man die zurückliegende Zeit betrachtet. Man kann mit Dir und Deiner Landsmännin Lauren Barfield konstruktiv und ruhig arbeiten, meint Dein Co-Trainer Manuel Hartmann. Diese Arbeit hat inzwischen eine Menge eingebracht, ist aber noch nicht zu Ende. Dein Anspruch war es von Anfang an, beim deutschen Rekordmeister nicht nur dazu zu lernen, sondern mit Deinen Stärken im Team Siege zu feiern, damit der SSC wieder Meister wird.

ssc-intern [ws]


© Eckhard Mai

© Eckhard Mai

© Eckhard Mai

Neuigkeit teilen: