Herzlichen Glückwunsch, Manuel

15. Dezember 2017
Neuigkeit teilen:

© Eckhard Mai

Zu den glorreichen Sieben im Trainerstab des SSC Palmberg Schwerin gehörst auch Du. Im Sommer 2016 hast Du Dich in den Schweriner Volleyball-Olymp verführen lassen. Wenn Du selber kurz Rückschau hältst, war Deine Entscheidung für Schwerin doch die richtige. Der Titel Deutscher Meister, errungen 2017 mit dem SSC Palmberg Schwerin, gehört auch Dir. Zu deinem heutigen 31. Geburtstag wünschen Dir die Teamleitung, die Mannschaft und Deine Fans alles Gute.

Mit der gestärkten Kraft des Teams soll der Titel verteidigt werden.  Dazu gehört mehr als die übliche, regelmäßige Trainingseinheit. „Im Sport zählt man keine Stunden“, hast Du mal gesagt. Die Mannschaft weiß, wie das gemeint ist. Sie kennt Dich als einen ruhigen, besonnenen, fleißigen und akkuraten Co-Trainer, der gern mit Zahlen umgeht und in seinen Bart verliebt ist. An der Seite von Felix Koslowski hast Du ebenfalls internationale Aufgaben mit der deutschen Nationalmannschaft übernommen. Und im Schweriner Verein bist Du überall dort, wo Du gebraucht wirst. So lernen Dich beispielsweise in der Reihe „SSC on Tour“ auch Vereine außerhalb des Schweriner Profizentrums kennen. Der Besuch beim SV Ferdinandshof im September mit dem zweistündigen Training und dem sportlichen Vergleich ist nur ein Beispiel dafür. Dabei kommt Dir sehr entgegen, dass Du die Sportart Volleyball sozusagen mit der Muttermilch aufgesogen hast. Du hast alle Altersgruppen, Jungen wie Mädchen, in Deiner noch jungen Laufbahn trainiert und von der Kreisklasse bis zur Nationalmannschaft Erfahrungen angehäuft. Das macht Dich zu einem kompetenten Volleyballlehrer, der noch lange nicht ausgelernt hat.

ssc-intern [ws]


Neuigkeit teilen: