Vier Glückwunschjahre – das bedeutet, dass Du einer der Spielerinnen bist, die dem Schweriner SC am längsten erhalten geblieben sind. Schon vor Dir gab es Kolleginnen mit langen Dienstjahren beim Rekordmeister Schweriner SC: Sylvia Roll zum Beispiel oder Patricia Thormann. Der Verein setzt auf Kontinuität und Erneuerung. Nach diesem Konzept bist Du mit ihm ja auch Deutscher Meister und Pokalsieger 2013 geworden. Deine Erfahrung wird in der neuen Spielzeit für die Mannschaft nützlich sein. Denn es sind junge Spielerinnen zum Team gestoßen, die gern Deinen Rat in Anspruch nehmen werden. Du selbst fühlst Dich noch lange nicht am Ende Deiner Volleyballkarriere, die einst in kleineren Klubs in Brasilien begann und dann über Wiesbaden nach Deutschland führte bis zum jetzigen Verein in Schwerin. Ach ja, da war ja noch die Zwischenstation beim VT Aurubis Hamburg von 2009 bis 2012. Aber zum Glück für den SSC fing Dich Dein Ehemann und Physiotherapeut des SSC, Jens Ziegler, weg und so kehrtest Du nach Schwerin zurück. Mitte August beginnt die Saisonvorbereitung. Da sollten dann alle an Bord sein, die den Kampf um Titel und Trophäen für den SSC aufnehmen. Du wirst dazugehören. Alle drücken die Daumen für eine erfolgreiche Spielzeit, aber erstmal eine schöne Zeit in Brasilien.

 

Foto: MidiGrafie