Und Du bist eine der erfahrensten Spielerinnen, die von allen gern in der Mannschaft gesehen wird. Nicht nur wegen Deines sonnigen Gemütes. Vor allem wegen Deiner spielerischen Fähigkeiten. Die hast Du eingebracht beim Gewinn der Meisterschaft 2009  und 2013. Dein Abstecher zwischendurch nach Hamburg war nicht so titelträchtig. Dafür konntest Du diese Zeit mit Deinem Mann Jens verbringen und nach der Rückkehr nach Schwerin heiraten.

 

Leben und Spiel kommen ohne Glück nicht aus. Du genießt dieses Glück.  Man sieht es auch auf Deinen Profilbildern bei facebook. Einen Teil des Sommers hast Du mit Deinem Mann in Brasilien verbracht und die Zeit mit Deiner Familie sehr genossen, Dabei wurde frisch aufgetankt für später. Wer den Sport so professionell betreibt wie Du, muss ganz schön ackern, um dranzubleiben am Leistungsniveau der Besten. Mit 30 ist das im Volleyball nicht mehr so leicht wie in jüngeren Jahren, wie Du Dir selbst eingestehst. Dein Motto aber lautet: „Alles kann sein, wenn ich es will“. Dein Wille ist stark ausgeprägt. So siehst Du der neuen Saison auch ganz optimistisch entgegen: „Man erwartet immer, dass die Saison erfolgreich verläuft, muss aber selbst seine beste Leistung bringen, damit am Ende ein Meisterstück daraus wird.“ 

 

Was Deine beruflichen und familiären Aussichten betrifft, kann, um mit Deinen Worten zu sprechen, alles sein, wenn Du es willst.

 

Fotos: Heiden, SSC