Herzlichen Glückwunsch, Lea

22. Mai 2019
Neuigkeit teilen:

© Eckhard Mai

Deine Biografie bekommt mit dem Jahr 2019 auf der sportlichen Seite einen gewichtigen Eintrag: Vizemeisterin mit dem SSC Palmberg Schwerin in der 1. Bundesliga. Allein das ist den Glückwunsch wert. Zu Deinem heutigen Geburtstag grüßen und feiern Dich die Teamleitung, die Mannschaft und die Fans.
Begonnen hattest Du 2015 beim VCO Schwerin. Für Dich steckte in diesem Neubeginn in Schwerin ein gewisses Risiko. Bernburg in Sachsen-Anhalt war Dein Zuhause. Und Du warst erst 15. Alles wurde neu: die Schule, die Umgebung und das Training. Doch Deine Familie stand hinter Dir, als Du Dich für Schwerin entschieden hast. Das hat sich gelohnt. Du erhieltest für diese Saison als einzige Spielerin des VCO Schwerin ein Doppelspielrecht. So komplettierte der Meister SSC für die Saison 2018/19 seine Mittelblocker-Position. An der Seite solch erfahrener Profis wie Lauren Barfield und Tessa Polder konntest Du Deine Fähigkeiten ausbauen als jüngstes Mitglied der Erstligamannschaft des SSC. Dein Vorbild im Team des SSC war Jennifer Geerties. Schade, dass sie jetzt geht. An ihr hast Du am meisten ihr ruhiges und sicheres Spiel geschätzt, ohne extrem ins Risiko zu gehen. Auch wenn die Spieleinsätze für Dich bescheiden ausfielen, so sahen die Mannschaft und das Trainergespann in Dir doch einen zuverlässigen Rückhalt. Diese Überzeugung hast Du Dir durch ein hartes Training erarbeitet, das immer verbunden war mit einer guten Vorbereitung auf das Abitur am Schweriner Sportgymnasium.

ssc-intern [ws]


© Eckhard Mai

© Ecki Raff

Neuigkeit teilen: