Herzlichen Glückwunsch, Lauren!

15. März 2017
Neuigkeit teilen:

© MidiGrafie

Am 2. Juni 2016 vermeldeten wir die Neuigkeit, dass Du als neue Mittelblockerin den Kader des deutschen Rekordmeisters in Schwerin verstärken hilfst. Heute, an Deinem 27. Geburtstag, steht der SSC Palmberg Schwerin im Halbfinale des CEV Challenge Cups und an der Tabellenspitze im Meisterschaftskampf.

Und man kann ohne Übertreibung sagen, dass Du einen großen Anteil daran hast. Die Teamleitung, die Mannschaft und Deine Fans gratulieren ganz herzlich zum 27. Der SSC brauchte eine versierte  und belastungsfähige Mittelblockerin, um seine hochgesteckten Ziele in der Saison 2016/17 zu erreichen. Beim Köpenicker SC Berlin wurde er fündig. Du warst bereit zum Wechsel, denn an Schwerin reizte Dich nicht nur das schöne Umfeld. „Hier gibt es beste Bedingungen, hier liebt man Volleyball, hier wird hart gearbeitet“, hast Du bei Deinem Antritt in Schwerin gesagt.

Es ist ein langer Weg, den Du in Deiner Volleyball-Karriere bis hierher zurückgelegt hast. Geboren am 15. März 1990 in Tacoma (Washington), spieltest Du schon in der Schulzeit Volleyball. Nach dem Ende Deines Soziologiestudiums an der Universität Washington bist Du ins Ausland gegangen. Der ASKÖ Linz in Österreich war die erste Station Deiner professionellen Laufbahn. Es folgte der Ausflug nach Polen zum LTS Legionowo und im Jahr 2014 die Verpflichtung beim Köpenicker SC Berlin. Nun spielt „das Bollwerk am Netz“, wie man Dich auf Grund Deiner Größe und Deiner hervorragenden Blockarbeit nennt, für den SSC Palmberg Schwerin. Das Vierergespann der US-Girls Barfield, Dannemiller, Gebhardt und Tapp im SSC-Team ist den Fans zum Begriff geworden.

Wolfgang Schmidt


© EH Foto

© EH Foto

© EH Foto

Neuigkeit teilen: