Dein heutiger Geburtstag fällt nicht auf einen Spieltag. Da bleibt vielleicht etwas Zeit, über seinen Werdegang als Profi-Volleyballerin nachzudenken. Beim Schweriner SC bist Du seit 2014 unter Vertrag. Und seit dem Sommer 2018 wissen es alle: Du bleibst dem Deutschen Meister, dem SSC Palmberg Schwerin, auch in der kommenden Spielzeit erhalten. Ein neuer Zweijahresvertrag wurde unterzeichnet. Fünf Jahre sind ins Land gegangen und Deine Leidenschaft für das Spiel am Netz ist stetig gewachsen. Hier hast Du die Möglichkeit bekommen, Dich zu entwickeln, auf höchstem Niveau zu spielen und als Kapitän Verantwortung zu tragen. Darum hast Du auch nie weggehen wollen aus Schwerin. Der Verein, die Mannschaft und die vielen Fans sind beeindruckt von Deiner Leistung. Wenn Dein Trainer Felix Koslowski sagt, Du hättest unglaublich gut gespielt, wie im Heimspiel gegen LKS Lodz am 19. Februar 2019 in der Champions League, dann ist das die Anerkennung auf höchster Ebene. Alle gratulieren ganz herzlich zu Deinem heutigen Ehrentag. Apropos Ehre. Du machst ja nicht nur auf dem Spielfeld eine gute Figur, sondern durftest jüngst in Hamburg die Laudatio bei der Übergabe des Sportjournalistenpreises an den Sender sportdeutschland.tv halten. Ehre, wem Ehre gebührt. Dieser Kanal brachte als erstes Medium die Sportart Volleyball in voller Länge einem breiten Publikum nahe. Und wenn ein Kapitän wie Du lobende Worte dafür findet, ist das auch ein Zeichen für eine erfreuliche Entwicklung, an der Du selbst mitgewirkt hast.

ssc-intern [ws]