Du selbst hast nie einen Zweifel daran gelassen, nach Deinen Schnupperkursen in der Türkei und in Polen wieder in den heimatlichen Hafen nach Schwerin zurück zu kehren. Das haben Dir Deine Fans hoch angerechnet. Darum war das Echo auf die Nachricht von Deiner Rückkehr auch so stark. Bei facebook hieß man Dich warmherzig willkommen: „Freu mich“,  „Das ist doch eine gute Nachricht“, „Auf eine hoffentlich gute Saison“. Mancheiner zeigte auch Verständnis, dass nicht alles glatt lief mit Deinen Einsätzen in der Nationalmannschaft, klopften Dir aber auf die Schulter mit solchen Sätzen wie: „… immer schön mutig bleiben beim Aufschlag, dann klappt es auch wieder.“ Da Du selbst viel Kontakt mit Deinen Freunden und Fans pflegst, wirst Du dies alles gelesen oder gehört haben. Schöner kann ein Wiedereinstieg in ein Team nicht sein, dem Du selbst einst mit zu vier Meistertiteln und zwei Pokalsiegen verholfen hast. Dein Markenzeichen auf dem Volleyball-Parkett sind Deine Aufschläge. Davon  werden wir bestimmt in den kommenden Spielen eine Menge zu sehen bekommen. Machs gut und mach Dich fit für den ersten Aufschlag der neuen Saison.