Für Dich war der Neuanfang in Schwerin eine große Herausforderung. Aber vor Anstrengungen hast Du Dich noch nie gescheut, während des Ingenieur-Studiums in den USA nicht, im Training nicht und schon gar nicht im Spiel. Punktbeste Spielerin warst Du schon in Deinem französischen Verein VB Nantes (2013 – 2015). In der Spielzeit 2015/16 konntest Du mit dem SSC beweisen, was in Dir steckt. Sechs Mal wurdest Du mit der Goldmedaille  als wertvollste Spielerin (MVP) ausgezeichnet. Unter den Spielerinnen aller Erstligamannschaften Deutschlands hast Du den fünften Rang erreicht. Im SSC-Team teilst Du Dir die Angriffsposition mit Jennifer Geerties und Lousi Souza Ziegler. Um Einsätze  muss niemandem bange sein, denn auf den SSC kommen viele Wettkämpfe zu, auch international. Der Trainer braucht alle gleichermaßen, um taktisch rotieren zu können. Jennifer kennst Du ja schon länger. Bei der U23-WM 2013 in Mexiko hast Du (gerade beim Topverein  Nantes angeheuert) im Nationaltrikot der USA gegen Deutschland gespielt – und gewonnen in fünf Sätzen. Jennifer stand als Mannschaftskapitän für Deutschland am Netz. Sie gehörte damals noch zu den Raben in Vilsbiburg. In Schwerin kreuzten sich dann vor einem Jahr Eure Wege. Nun geht ihr diesen Weg für ein weiteres Jahr gemeinsam.

 

Foto: EH Foto