Heimvorteil nutzen

24. April 2018
Neuigkeit teilen:

© Eckhard Mai

Nach dem vieldiskutierten Sieg des SSC Palmberg in Stuttgart am vergangenen Samstag steht nun am kommenden Mittwoch das zweite Finalspiel auf dem Programm.

Unser Team ist am Sonntagmorgen nach Schwerin zurückgekehrt, und nutzte den sonnigen Tag zur Regeneration, doch bereits am Montagvormittag startete mit einem Krafttraining die Vorbereitung auf unser Heimspiel. Auch im taktischen Bereich gibt es einiges vom ersten Spiel aufzuarbeiten, vor allem Diagonalangreiferin Perovic, die im bisherigen Saisonverlauf kaum zum Einsatz kam, bereitete uns doch einige Probleme.

Beim SSC Palmberg ist weiterhin alles an Deck, bleibt abzuwarten inwieweit auf Stuttgarter Seite Außenangreiferin Daalderop und Libera Pusic noch zum Einsatz kommen können.

Es wird sicherlich wiederum ein hochemotionales Spiel auf dem Feld und an den Seitenlinien, aber so soll das ja auch für ein Finale sein. Wir wissen, dass wir im ersten Spiel in einigen Elementen unser wahres Vermögen noch nicht ausgeschöpft haben und erwarten auch am Mittwoch wieder ein enges Match gegen einen gleichwertigen Kontrahenten. Mit einem Heimsieg könnten wir einen wichtigen Schritt in Richtung Titelverteidigung machen, und mit unserem Publikum im Rücken werden wir das auch schaffen.

ssc-intern [OG]


© Eckhard Mai

© Eckhard Mai

© MiDiGrafie

Neuigkeit teilen: