Deutsche U14-VolleyballerInnen messen sich am 18./19.11. beim AOK NORDCUP in Schwerin

130 junge Volleyballer und Volleyballerinnen aus sieben Bundesländern wollen es am kommenden Wochenende wissen: Wo stehen wir leistungsmäßig im Vergleich mit Gleichaltrigen, woran haben wir noch zu arbeiten, wer zeigt vielleicht schon Ambitionen oder Talent für den Profisport? Dafür treten sie beim AOK NORDCUP in Schwerin an, mittlerweile ein renommierter Termin im Turnierkalender der U 14. Mit 16 gemeldeten Mannschaften ist der Cup 2017 maximal besetzt. Aus Mecklenburg-Vorpommern sind neben den Jungs und Mädchen aus Schwerin jeweils ein Mädchenteam des 1. VC Parchim und des SC Neubrandenburg dabei.
Das Turnier, organisiert durch den Volleyball-Nachwuchs-Förderverein des Schweriner SC e.V., findet am 18./ 19. November in der Sporthalle der Beruflichen Schule Wirtschaft und Verwaltung der Landeshauptstadt statt. Am Samstag wird von 10 bis ca. 19 Uhr, am Sonntag von 9 bis ca. 15 Uhr gespielt. Der Eintritt für Zuschauer ist frei, geparkt werden kann in der Rosa-Luxemburg-Straße direkt an der Halle. Erstmals gab es der NORDCUP 2010. Damals wurde er als Tagesturnier durch den männlichen SSC-Nachwuchs von Trainerlegende Dieter Melzer ins Leben gerufen, seit 2013 ist die AOK Nordost als Partner dabei.