Es ist erst Halbzeit

30. März 2017
Neuigkeit teilen:

 

Der SSC Palmberg Schwerin spielt sein bestes Saisonspiel, verliert aber gegen physisch überlegene Gegner aus Bursa mit 1:3.

Im ersten Satz hatten die Gastgeberinnen Probleme in der Annahme, Bursa konzentrierte sich im Block gegen Louisa Lippmann, somit hatte speziell Jennifeer Geerties Freiräume im Angriff, die sie auch nutzte, beim Stand von 23:23 machte dann Diagonalspielerin Gomes da Silva die Punkte zum Satzgewinn. Im zweiten Satz konnte keine Mannschaft sich entscheidend absetzen. Und so entwickelte sich ein Kampf auf höchstem Niveau, unter dem Beifall des enthusiastisch mitgehenden Publikums gab es einen heroischen Kampf der Gastgeberinnen, am Ende hatten die Gäste mit 30:28 das glücklichere Ende für sich. Leider verletzte sich beim Stand von 24:24 im 2. Satz Bursas Aussenangreiferin Yilderim. Danach hatte Bursa große Probleme mit der Annahme, die im Angriff überragende Jennifer Geerties brachte das Heimteam in Front, Louisa Lippmann macht den Sack zum Satzgewinn zu.

Im vierten Satz lag Schwerin schnell mit 4:8 zurück, die inzwischen eingewechselte Hannah Tapp brachte die Gastgeberinnen zurück ins Spiel, beim 15:16 war Schwerin zurück im Spiel, mit viel Herzblut kämpften die Gastgeberinnen, die physische Überlegenheit der  Gäste musste man am Ende anerkennen.

Auf jeden Fall ist im Rückspiel noch etwas drin… Es war im Endeffekt ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. Wir werden weiter kämpfen, um das Unmöglich noch möglich zu machen.

ssc-intern [olga]


© EH Foto

© EH Foto

© EH Foto

Neuigkeit teilen: