Erst Gegner, dann Partner, jetzt gemeinsam SSC

12. April 2018
Neuigkeit teilen:

© SSC

Mit Toni Schneider und Daniel Sprenger hat der Schweriner SC jetzt ein eigenes Beachvolleyballteam: Die mehrfachen Landesmeister MV treten ab der Saison 2018 deutschlandweit zusammen als „SSC Palmberg Schwerin Beachteam“ im Sand an.

Mehr Präsenz und Aufmerksamkeit – für die einen in der Hallen-, für die anderen in der Beachszene – plus die Möglichkeit zum fachlichen Austausch oder gemeinsame Trainingseinheiten: „Das ist eine Win-Win-Situation für beide Seiten“, ist Toni Schneider überzeugt. Beim SSC passt das Duo tatsächlich hervorragend ins Konzept für mehr Beachvolleyball am Standort. Weil damit explizit gerade dem männlichen Nachwuchs Chancen auf eine Volleyball-Karriere made in Schwerin eröffnet werden sollen, ist ein vereinseigenes erfolgreiches Männer-Team als Vorbild der perfekte Zuwachs.

Toni (25 Jahre, 1,94 Meter) stammt aus Binz („Das ist auch, ganz unneutral, der schönste Beachvolleyball-Strand.“), Daniel (28 Jahre, 1,93 Meter) aus Stralsund. Nachdem Toni erst zum Ende der Schulzeit vom Fußball-Torwart auf Beachvolleyball umsattelte, gehörten sie zwar zur gleichen Trainingsgruppe, spielten aber zunächst mit anderen Partnern gegeneinander. Ohne dieses stete Training mit besseren Spielern als er selbst hätte es nicht mit dem Erfolg geklappt, sagt Toni. „Durch meinen späten Einstieg spiele ich nach wie vor sicher eher unkonventionell, aber macht auch ein bisschen unser Spiel aus, dass der Gegner sich nicht so auf uns einstellen kann.“

Inzwischen leben beide – und das wird sich auch durch die SSC-Zugehörigkeit nicht ändern – in Rostock, Toni als Lehramts-Student (Sport und Arbeit/Wirtschaft/Technik), Daniel als Immobilienverwalter. 2018 ist ihre nun dritte gemeinsame Saison, und die soll vom aktuellen deutschen Ranglistenplatz 25 in die Top 20 führen. Leistungstechnisch ist das drin, ist Toni zuversichtlich, „wir müssen es nur schaffen, regelmäßig bei Punktturnieren mitzuspielen.“ Ergo liegt der Hauptfokus auf der nationalen Beachvolleyball-Serie, der Techniker Beach Tour (zwischen 8. Juni und 2. September), um das Ranglisten-Punktekonto zu füllen. Günstigste Chance für Schweriner Fans, die beiden dabei live zu sehen: die Tourstation in Kühlungsborn vom 13. bis 15. Juli. Vielleicht ergeben sich aber auch mal Gelegenheiten an der Beachanlage neben der Palmberg Arena, beispielsweise bei Trainingseinheiten mit den Mädels oder dem Nachwuchs…
Link zu Toni & Daniel: Facebook Beachvolleyballteam Sprenger/Schneider

ssc-intern [kawi]


© Janine Braun

© privat

Neuigkeit teilen: