DVL-Presseservice: Achtelfinals im DVV-Pokal 2012/13 ausgelost

7. September 2012
Neuigkeit teilen:

Josef Köck von Generali Haching reagierte gelassen auf das schwere Los: „Wir haben die Berliner im Pokal schon öfter geschlagen. Auch wenn wir uns einen leichteren Gegner gewünscht hätten, freuen wir uns auf eine volle Halle und die gute Stimmung.“ Auch die Berliner zeigten sich optimistisch: „Zwar haben wir wieder ein Auswärtsspiel zugelost bekommen und treffen auch in diesem Jahr wieder auf Haching, doch wir wollen an das letzte Finalspiel anknüpfen und die nächste Runde erreichen“, sagte Teammanager Matthias Klee kurz nach der Auslosung.

Glücksfee Lisa Krieger loste unter Aufsicht von Bundesspielwart Werner Schaus insgesamt 16 Partien für die erste Hauptrunde aus. Der Schweriner SC, aktueller Pokalsieger der Frauen, trifft auf den Regionalsieger Ost/ Südost. Der Titelverteidiger der Männer, VfB Friedrichshafen, bekommt es im Achtelfinale ebenfalls mit einem Bundesligisten zu tun und empfängt die NETZHOPPERS KW-Bestensee. Bei den Frauen gibt es zudem Bundesliga-Duelle zwischen dem VfB Suhl und dem VC Wiesbaden. Der SC Postdam muss zu Alemannia Aachen reisen, während der Köpenicker SC das VT Aurubis Hamburg empfängt.

Teilnehmer am DVV-Pokal sind alle Mannschaften der 1. Bundesliga sowie die Sieger und Qualifikanten der Regionalbereiche. Da in der 1. Bundesliga Männer in der kommenden Saison nur zehn Mannschaften an den Start gehen, qualifizieren sich vier Regionalpokalsieger direkt für das Achtelfinale und müssen nicht den Umweg über ein Qualifikationsspiel nehmen.



Frauen-Achtelfinale (7. November 2012):
Sieger Nordwest/Nord – USC Münster
Sieger West/Nordost – Allianz MTV Stuttgart
Sieger Südwest/Süd – Rote Raben Vilsbiburg
Sieger Ost/Südost – Schweriner SC
Köpenicker SC – VT Aurubis Hamburg
VfB Suhl – VC Wiesbaden
Alemannia Aachen – SC Potsdam
Freilos: Dresdner SC


Männer-Achtelfinale (7. November 2012):
Sieger West – TV Bühl
Sieger Nord – evivo Düren
Sieger Nordwest/Nordost – VC Dresden
Sieger Ost – CV Mitteldeutschland
Sieger Süd – Moerser SC
Sieger Südwest/Südost – EnBW TV Rottenburg
Generali Haching – BR Volleys
VfB Friedrichshafen – NETZHOPPERS KW-Bestensee


Termine DVV-Pokal 2012/13 Frauen und Männer:
Regionalpokal: 13./14. Oktober
Qualifikation Regionalpokalsieger: 28. Oktober
Achtelfinale: 7. November
Viertelfinale: 28. November
Halbfinale: 29. Dezember
Finale: 3. März im GERRY WEBER STADION in Halle/Westfalen


Neuigkeit teilen: