Für die Stralsunderinnen geht es darum sich endgültig vom Tabellenende abzusetzen, während die Schweriner Talente den Anschluss nach oben halten wollen. Unter der Woche kam Jugendnationalspielerin Lene Scheuschner zu ihrem ersten Einsatz in der Champion League den die 17jährige mit solider Leistung absolvierte. Konnte Stralsund die letzten Begegnungen beider Teams für sich entscheiden, so stehen sich die Mannschaften nun auf Augenhöhe gegenüber.

Anpfiff am 17.11. ist zur gewohnten Zeit um 15 Uhr in der Volleyballhalle am Lambrechtgrund.