Kurz danach hatten wir auch schon unser erstes Stationstraining, in dem sich alle 4 Gruppen durch 2 der 4 Stationen durchboxen mussten. Als Gruppe 2 „Melli´s Volleyhörnchen“ starteten wir mit der ersten Station bei Herrn Melzer, die unserer Meinung nach die Schweißtreibendste Station war. Danach ging´s ab zum Block… bei Herrn Joachim! Zum Glück ging´s danach direkt ab in die Dusche, wo wir uns schon das ganze Training über drauf gefreut haben. Frisch geduscht und in ziviler Kleidung (Zitat: Herr Bräuer) schlufften wir zum Mittagessen. Endlich hatten wir mal 1 ½ h Freizeit in der wir rumgammeln konnten. Pünktlich um 14:00 Uhr sollten wir in der Sporthalle, zum ausführen der letzten 2 Stationen, in der Halle sein. Dank Herrn Bräuer konnten wir die heiß geliebte Erwärmung wieder mal durch führen. Weiter ging´s mit den nächsten 2 Stationen, der Abwehr, bei Herrn Holz, und dem Angriff bei Herrn Achtelik und Frau Gutte. Ziemlich erschöpft ging´s wieder unter die Dusche und ab zum Abendessen. Der Brüller kam am Abend, Aerobic war angesagt. Nach leichten Einstiegsschwierigkeiten fanden alle den richtigen „Rhythmus“! Als einziger Trainer, war unsere Betreuerin Melli am Start, die sich wacker mit uns durch die Trainingseinheit geschlagen hat. Alle anderen Trainer waren Zuschauer. Nach 1 ½ Stunden konnten wir zurück in unsere Zimmer, duschen und ins Bett fallen! Mal schauen wie´s morgen weiter geht…

Melli´s Volleyhörnchen