Der Pokalhit in Schwerin: SSC vs. Dresdner SC

27. November 2012
Neuigkeit teilen:

 

Deshalb ist das Pokal-Viertelfinale am 28. November, 19.00 Uhr, in der Schweriner Arena zwischen beiden Teams mit soviel Erwartungen und Emotionen beladen. Dresdens Trainer Alexander Waibl erwartet in Schwerin „eine harte Schlacht“. Und Schwerins Trainer Teun Buijs ist nicht gewillt, in diesem Match den Kürzeren zu ziehen. Entsprechend lief die Vorbereitung auf das Spiel. Beide Mannschaften absolvieren durch ihre Teilnahme an der Champions League in dieser Saison ein Mammutprogramm. Der glanzvolle 3:0-Sieg des SSC im Gruppenspiel über Robur Tiboni Urbino (ITA) in der Arena liegt erst eine Woche zurück. Und erst vier Tage alt ist die 2-3-Niederlage des SSC über den VC Wiesbaden in der Bundesliga. Beim Dresdner SC lief es anders herum. Das Auswärtsspiel in der Champions League gegen Eczacibasi VitrA Istanbul wurde 2:3 verloren, das Bundesligaspiel gegen Alemannia Aachen am vergangenen Sonnabend 3:0 gewonnen. Voll konzentriert treten die Sächsinnen den Weg in den Norden an. Chefcoach Waibl hat sein Reiseziel so beschrieben: „Nach 2 Jahren Abstinenz würden wir gern mal wieder zum Pokalfinale nach Halle fahren – nicht zum Zuschauen, wohlgemerkt.“ Die Fans des Schweriner SC allerdings haben auch schon den 3. März 2013 in ihrem Terminkalender angestrichen.


 

 

 

Neuigkeit teilen: