Im Neubrandenburger Verein ist die Aufregung groß, wie der Abteilungsleiter Volleyball, Dirk Neumann, bekannte. Schließlich hat man nicht alle Tage solch einen hochkarätigen Gast. „Wir haben tüchtig die Werbetrommel gerührt und hoffen, dass die Halle in der Kopernikusstraße 2a voll wird“, sagte der Volleyballchef. Die Abteilung Volleyball zählt 120 Mitglieder. Gespielt wird in der Landesklasse Ost, in der Verbandsliga und in allen Altersklassen. Der Nachmittag des 4. September ist ausgebucht. „Wir haben uns viel vorgenommen, damit dieser Tag ein schönes Erlebnis wird für alle aktiven Spielerrinnen und Spieler sowie für alle Freunde des Volleyballsports“, berichtet Dirk und erzählt, wie das Treffen ablaufen soll: „Um 16 Uhr beginnt das Showtraining mit den verschiedenen Altersgruppen U12, U14, U16 und der 1. und 2. Damenmannschaft. Bei der Gelegenheit wollen sich unsere Mädels in den neuen Trikots für die Spielsaison 2013/14 vorstellen. Ab 18 Uhr können die Besucher zwei Testspiele gegen die Verbandsligamannschaft des SC Neubrandenburg und gegen den Regionalligisten PSV Neustrelitz miterleben. Mit dem PSV verbindet uns neuerdings eine enge Kooperation. Drei Felder sind in der Halle aufgebaut. Nach den Spielen wird viel Gelegenheit sein, miteinander ins Gespräch zu kommen. Da gibt es sicher viel Neues zu erfahren, wie man allein aus dem Kader des Schweriner SC ersehen kann.“ In den Schulen der Vier-Tore-Stadt wurden Flyer ausgelegt. Auch die örtliche Presse berichtet ausführlich über dieses bevorstehende Ereignis, so dass Neubrandenburg und Umgebung bestens über die SSC-Tour informiert ist.