Dem Favoriten Paroli bieten

20. Februar 2018
Neuigkeit teilen:

© MidiGrafie

Im Viertelfinale des CEV-Cups trifft unser Team in Cremona auf den italienischen Spitzenclub Pomi Casalmaggiore. Das wir in diese Paarung nur als Außenseiter gehen, wird allein schon bei einem Blick auf die Mannschaftsliste unseres Gegners klar, die erfahrene Zuspielerin Lo Bianco war über viele Jahre hinweg Italiens Nummer 1 in der Nationalmannschaft, auf Mitte hat man mit Europameisterin Stefanovic und Guiggi zwei internationale Topstars, hinzukommen die 2,02 m große Außenangreiferin Martinez aus der Dominikanischen Republik und die Holländerin Maret Balkestein-Groethues. Den Stammsechser vervollständigt Annie Drews auf Diagonal, eine Linkshänderin, die zum erweiterten Kreis der US-Nationalmannschaft gehört.

In der italienischen Liga hatte man zunächst einen schlechten Start, konnte mit der Neuverpflichtung von Maret Balkestein-Grothues mehr Stabilität in die Annahme bringen und zuletzt gegen den Tabellenzweiten Novara mit 3:1 gewinnen. Aktuell steht man mit 5 Siegen aus 19 Spielen auf Platz 9 der Serie A1.

Unser Team wird die Außenseiterrolle annehmen und nach den zuletzt starken Auftritten mit viel Selbstvertrauen nach Italien reisen, um eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 1.3. zu erzielen.

ssc-intern [OG]


© MidiGrafie

© MidiGrafie

© MidiGrafie

Neuigkeit teilen: