Das Viertelfinale ist zum Greifen nah

5. Februar 2020
Neuigkeit teilen:

© Michael Dittmer

Der SSC Palmberg Schwerin will am Donnerstag im Heimspiel gegen die finnischen Gäste aus Hämeenlinna das Viertelfinale im CEV-Cup erreichen. Trotz einiger gesundheitlicher Probleme konnte das Hinspiel vor zwei Wochen mit 3:1 gewonnen werden, und somit fehlen unserem Team nach der Europapokal-Arithmetik noch zwei Sätze zum Weiterkommen. 

Unsere Gäste hatten sich ja um den Jahreswechsel noch mit zwei neuen Spielerinnen (Jeremic , Shields) verstärkt, in der finnischen Liga gab es seither unterschiedliche Resultate, speziell gegen die Mannschaften aus dem oberen Drittel der Tabelle hatte man kaum Chancen. So rangiert man aktuell mit 10 Siegen aus 22 Spielen auf dem sechsten Tabellenplatz. 

Bei unserem Team läuft das Jahr 2020 bisher ja ausgesprochen erfolgreich, bei den vier bisherigen Siegen wurde nur in Finnland ein Satz abgegeben, und mit der Verstärkung durch Louisa Lippmann ist man klarer Favorit auch für das Rückspiel. Trotzdem gilt es natürlich auch vor heimischer Kulisse konzentriert zu arbeiten, um die nächste Runde im CEV-Cup zu erreichen. Der mögliche Gegner im Viertelfinale kommt aus Belgien, da im Achtelfinale die Teams aus Oostende und Beveren aufeinandertreffen, wobei Beveren das erste Spiel auswärts mit 3:2 gewinnen konnte. 

ssc-intern [OG]


© Michael Dittmer

Neuigkeit teilen: