Auftakt im CEV-Cup in Sliedrecht

3. Dezember 2019
Neuigkeit teilen:

 

In der ersten Runde des CEV-Cup trifft unser SSC Palmberg am Mittwoch in Holland auf das Team aus der Kleinstadt Sliedrecht nahe Rotterdam. Unser Gegner ist mit 7 Siegen bei nur einer Niederlage aktuell Tabellenzweiter der niederländischen Ehrendivision. Die niederländische Liga ist sicherlich nicht so hoch einzuschätzen wie die Bundesliga, verdienen die holländischen Spitzenspielerinnen allesamt ihr Geld im Ausland, dennoch hat Holland in den Top-Mannschaften eine gute Qualität, zuletzt zog es auch einige bekannte Volleyball-Profis nach Holland. Und das die Niederlande ein schier unerschöpfliches Aufgebot an jungen Talenten hat, wiederspiegelt sich nicht zuletzt in einigen Kadern der Bundesliga. Bekannteste Spielerinnen im Kader von Trainerin Vera Koenen sind die in Schwerin bestens bekannte Mittelblockerin Carlijn Ghijssen-Jans, die Zuspielerin der kanadischen Nationalmannschaft Danielle Dammers (geb. Smith) sowie Außenangreiferin Esther van Berkel die schon in Wiesbaden spielte.

Unser Gegner bevorzugt ein variables, schnelles Spiel mit vielen Kombinationen speziell über die Außenangreifer, die taktische Vorbereitung wird also etwas anders aussehen als normalerweise in der Bundesliga. Interessant wird sein, wie die Annahme mit der Umstellung auf den Mikasa-Ball zurechtkommt, in den Niederlanden wird bekanntlich mit Gala gespielt. Eine konzentrierte Vorstellung wird vonnöten sein, um sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel zu schaffen.

ssc-intern [OG]


Neuigkeit teilen: